Tariftyp

Der Tariftyp unterscheidet, ob der Tarif für Spieler (SC) oder Nicht-Spieler(NSC) - Charaktere gilt.
AGBs

Hier können die AGBs hinterlegt werden. Im eigenen Profil ist es möglich, ein Standard-AGB zu hinterlegen, welches dann beim Erstellen einer Con automatisch dieses Feld vorbelegt. So müssen ggf. nur noch Änderungen vorgenommen werden.
Textbeschreibung IT

Hier kann die gesamte IT-Conbeschreibung rein, abseits von den übrigen Daten. Erlaubte HTML-Tags sind die für kursiv und unterstrichen
Textbeschreibung OT

Hier kann die gesamte OT-Conbeschreibung rein, Hinweis zur Con etc., die nicht in die anderen Felder gehören. Erlaubte HTML-Tags sind die für kursiv und unterstrichen.
Tarifbeschreibung

Die Tarifbeschreibung beschreibt den Tarif. Beispielsweise Haus oder Zelt
Zusammen mit dem Tariftypen wird dem User dann SC Haus angezeigt
Wichtig: Wenn die Tarifbeschreibung leer ist, wird kein Eintrag darunter gespeichert!

Weiterhin hast du mit Hilfe des -Buttons die Möglichkeit, eine speziellere Beschreibung hier gezielt einzugeben.
Menü Erklärung

Hier gibt es diverse Auswahlbuttons.

Anzeige der Con aus Spielersicht

Bearbeite Condaten.

bedeutet "Komplettansicht alle Personen für die jeweilige Con anzeigen"

bedeutet "Komplettansicht aller Personen die für die Con bezahlt haben"

bedeutet "Komplettansicht aller Personen die für die Con NOCH NICHT bezahlt haben"

bedeutet "verschicke eine Erinnerung an alle bisher nicht bezahlten Anmeldungen (mindestens 10 Tage alt) für die jeweilige Con."

bedeutet "exportiere alle Daten nach Excel. Geht hier nur für die Wahlart 'alle', im Conmenü mit der Userübersicht wird die vorangegangene Einzelconauswahl (alle, bezahlt, nicht bezahlt) dann berücksichtigt."
Menü Erklärung

Hier gibt es diverse Auswahlbuttons.

Anzeige des Spielerprofils und Aufrufmöglichkeit für Einzelübersicht

Bearbeite Spielerdaten.

bedeutet "User KOMPLETT als bezahlt markieren"

bedeutet "User TEILWEISE als bezahlt markieren". Ein Fenster wird sich öffnen, wo du Angaben machen kannst, wie viel bezahlt wurde und eine Zahlungserinnerung verschicken kannst.

bedeutet "Schicke eine Zahlungserinnerung an den Teilnehmer. Falls derjenige sie z.B. verloren oder gelöscht hat."

schicke eine Zahlungserinnerung an diesen User.

bedeutet "Setze diesen Teilnehmer auf gelöscht". Erst danach kann man ihn endgültig (und auch unwiderbringlich) aus der Datenbank löschen, siehe unten.

bedeutet "Lösche diesen Teilnehmer endgültig aus der Datenbank" (das ist nicht rückgängig machbar! Diese Grafik kommt auch erst, wenn man den User auf gelöscht gesetzt hat, eine andere Zwischenabfrage zur Sicherheit erfolgt nicht!)

Hier können die Staffelpreise eingeblendet werden, um zu prüfen, ob der Spieler alles bezahlt hat.
Filter

Der Filter kann verwendet werden, um einige der Spalten in der Übersicht auszublenden. Die Icons sind soweit intuitiv und sollten ein schnelles Zurechtfinden ermöglichen.
Con Email

Alle versandten Nachrichten werden diese Emailadresse als Absender haben, also bitte eine RICHTIGE Adresse angeben (durch Scriptmaßnahmen wird versucht, diese entsprechend zu verbergen). Außerdem gilt diese als Ansprechpartneradresse für alle Anfragen seitens der Anmeldenden. Sollte hier ein Fehler gemacht werden, erreichen die Anfragen keinen!
Die Adresse wird mit einer aus dem Useradmin-Profil hinterlegten Adresse zunächst vorbelegt.
Kontoverbindungsdaten

Diese Daten dienen dazu, die Kontoverbindung anzugeben, auf der das Geld einzuzahlen ist. Dabei wird dies automatisch in den verschickten Emails eingesetzt.
Die Daten werden mit aus dem Useradmin-Profil hinterlegten Daten zunächst vorbelegt.
Kontoverbindungsdaten für Paypal

Diese Daten dienen dazu, die Kontoverbindung anzugeben, auf der das Geld einzuzahlen ist. Dabei ist das Businesskonto deines Paypalaccounts anzugeben.
Die Daten werden mit aus dem Useradmin-Profil hinterlegten Daten zunächst vorbelegt.
Wer als Orga kein Paypal anbieten möchte, sollte das Feld einfach freilassen und kein Konto angeben. Dann wird automatisch die Bezahloption ausgeblendet.
Con Email Zusatztext

Damit kann je nach Art ein Zusatztext an die Anmeldenden verschickt werden. Dieser wird automatisch unter dem Standardtext an entsprechender Stelle eingefügt. Es müssen hier KEINE Kontodaten oder derartiges aufgeführt werden, sondern wirklich reine Zusatzinformationen, die über die allgemeinen Infos, die nicht an anderer Stelle stehen, hinausgehen, beispielsweise besondere Condeals für NSCs.
Con Orga

Hier soll ein Name der Orga angegeben werden. Dient als Unterschrift in Emails z.B. oder zur Anzeige bei der Emailadresse unter "Kontakt".
Testcon

Ist der Eintrag einfach nur zum Testen, also eine Testcon? Diese wird dann nicht in der offiziellen Homepage mit angezeigt. Weiterhin kann dieser Status später auch nicht mehr geändert werden. Bitte also gut überlegen. Ansonsten stehen aber alle normalen Funktionen auch zur Verfügung.
Anmeldestatus

Unterscheidung zwischen Anmeldung (warten auf Bezahlung etc.) und Warteliste. Auf letzterer hat der Spieler keine Email mit den Kontodaten bekommen und wartet darauf, dass ein Platz auf der normalen Liste frei wird.
Forentext

Das ist ein BBCode-formatierter Infotext, der zum Eintragen in Foren genutzt werden kann. WICHTIG: Es muss vor einer Änderung in der Staffel die Con erst gespeichert und diese Übersicht erneut aufgerufen werden! Sonst wird die Anzeige nicht automatisch mit aktualisiert.
Con Homepage

Hier kann die eigene Homepage für die Con eingetragen werden, wo es noch weitere Infos zum Land/zur Welt und dergleichen gibt. Bitte mit dem "http://"-Zusatz eintragen. Falls du eine externe Con einträgst, wird diese als Anmeldeseite entsprechend verlinkt.
Direkteingabe für Raumbelegung

So können auch Spieler, die nicht über die normale Anmeldung erfasst sind, mit einbezogen werden. Nützlich auch, um die Orgabelegung mit erfassen zu können.
Auswahl für Raumbelegung

In der Auswahl werden nur Spieler angezeigt, die auch eine Zahlungsbestätigung erhalten haben. Das soll verhindern, dass später aufwändige Änderungen gemacht werden müssen, wenn einer doch nicht zahlt oder gelöscht wird etc.. Nach einer Zahlung ist die Wahrscheinlichkeit hierfür geringer.
Menü Erklärung

Hier gibt es diverse Auswahlbuttons.

Anzeige der Chargeschichte und Einzelaufruf des Profils

Bearbeite Spielerdaten.
Bereich

Über den Bereich kann eine Einteilung vorgenommen werden. Damit können später Teilbereiche einzeln angeschaut werden und die Gliederung der Aufgaben wird erleichtert.
Status

Nur Aufgaben im Status offen können später noch gelöscht werden. In Bearbeitung bedeutet, dass an dieser Aufgabe bereits gearbeitet wird. Erledigt sollte klar sein.
Stand

Der Stand gibt Zwischenberichte zur Bearbeitung der Aufgabe wieder und soll ggf. anderen Orgamitgliedern einen Status der Arbeiten vermitteln bzw. kann als Notizfunktion für die Aufgabe dienen.
Menü Optionen

Hier gibt es diverse Auswahlbuttons.

Bearbeite die Aufgabe.

Setze die Aufgabe auf erledigt.

Lösche diese Aufgabe endgültig(!) aus der Datenbank. Etwa, wenn sie versehentlich oder doppelt eingetragen wurde. Ansonsten bitte erledigen nutzen.

Anzeige des hinterlegten Kommentars.
Art der Veranstaltung

Bitte auswählen, was am ehesten zur Veranstaltung passt.
Genre der Veranstaltung

Bitte auswählen, was am ehesten zur Veranstaltung passt (mittels "sonstiges" kann ggf. noch eine Ergänzung notiert werden.
Ort der Veranstaltung

Bitte hier den Ort und dann den Link darunter angeben, wo die Veranstaltung OT stattfindet, hier soll kein IT-Ort eingetragen werden, dafür gibt es die IT-Textbeschreibung.
Solltest du die Schnellvorauswahl nutzen wollen, wähle einfach den entsprechenden Ort in der Liste aus. Die hinterlegten Daten werden dann automatisch für dich übernommen.
Kategorisierung

Bitte kategorisiert den Con. Diese Kategorisierung soll den Spielern schon im Vorfeld helfen, den Con besser einschätzen zu können.. handelt es sich mehr um einen kampflastigen Con oder geht es mehr um Feiern & Ambiente? Oder irgendwas von beidem?

Beispiel: Ein Con in einer Magierakademie mit Vorlesungen usw. bekommt wahrscheinlich einen hohen Wert bei Magie, also einen der Radio-Buttons weiter rechts in der Reihe "Magie" anklicken. Dafür wird es dort wahrscheinlich weniger zu großen Schlachten kommen, in der Reihe "Schlachten" wird also ein Radio-Button links der Mitte angeklickt. Der mittlere Button bedeutet jeweils "durchschnittlich" tendierend zu beiden Seiten. Der Punkt Familientauglichkeit bedeutet nicht automatisch einen Plotanspruch für Kinder, wenn man familienfreundlich hinschreibt. Sondern hauptsächlich nur, dass Kinder Willkommen sind. Näheres muss schlicht aber dann die Conbeschreibung hergeben. Alles kann man nicht in die Kategorisierung selbst packen. ;o)
Regelsystem

Bitte auswählen, was am ehesten zur Veranstaltung passt.
Dokumente freigeben

Man kann Dokumente für verschiedene Personen freigeben.

keine: Dokumente werden nur in der Orgaverwaltung-Dokumente sichtbar sein. Standardstatus nach Upload. Beispiele: Plotbuch

alle: Diese werden für alle zugänglich sein. Sie werden z.B. auch angezeigt auf der Conansichtsseite, wo die Spieler sich später anmelden. Hierunter sollten z.B. AGBs und Elternschreiben.

SC: Freigabe nur für SCs. Diese bekommen nach der Zahlungsbestätigung dies als Link in der Email zugeschickt.

NSC: Freigabe nur für NSCs. Diese bekommen nach der Zahlungsbestätigung dies als Link in der Email zugeschickt.

ACHTUNG: Für die letzten beiden müssen die Dokumente natürlich zum Start schon hinterlegt sein. Eine spätere Benachrichtigung nach Zahlungseingang muss dann von Hand vorgenommen werden.
Kontaktdaten

Dies sind die Veranstalter-Kontaktdaten. Sie sind öffentlich einzusehen beim Aufruf der Einzelansicht der Con für Spieler. Sie dienen einerseits, um einen rechtsverbindlichen Vertrag mit der Person als Veranstalter zu ermöglichen, auf der anderen Seite als Kontaktangabemöglichkeit. Die hier veröffentlichten Daten obliegen in der Verantwortung des Veranstalters! Zur Erleichterung wird beim Erstellen/Bearbeiten einer Con automatisch die im Profil hinterlegten Daten eingefügt, so dass man sie nicht jedes Mal neu mit angeben muss.
optionale Confragen

Hiermit kannst du optionale Fragen an deine Teilnehmer stellen. Diese werden unterhalb der Standardanmeldung mit angezeigt. Die Frage darf maximal 200 Zeichen lang sein. Die Antworten schreibe bitte in das Textfeld, jede Zeile wird dabei automatisch in eine Antwortmöglichkeit umgewandelt. Sollte keine Frage eingegeben werden, werden die Antworten auch wieder beim Speichern gelöscht. Es werden in der Anmeldung später auch nur die Fragen angezeigt, die eingegeben wurden, also keine leeren Felder. WICHTIG: Für die Einteilung zu deinen Tarifgruppen musst du diese VOR dem Anlegen der optionalen Fragen notiert haben (also ERST Staffeln anlegen, DANN Fragen erstellen)!
Conname

Du kannst hier frei wählen, was du eingeben möchtest. Sonderzeichen wie Hochkommas sind aber nicht erlaubt. Aus Namenskonvention zum LARP-Kalender empfehle ich auch Zahlen statt römischen Schriftzeichen für die Nummerierung einer Con.
CSS anpassen

Wenn du die Anmeldeseite auf deiner eigenen einbinden willst, dann kannst du hier die Hintergrundfarbe und die Schriftfarbe angeben. Diese musst du als 7-stelligen Farbcode hinterlegen, etwa #000000 für schwarz. ACHTUNG: Solltest du das nicht wünschen, musst du die beiden Felder unbedingt leer lassen!
Anmeldung auf fremder Seite einbinden

Wenn du die Anmeldeseite auf deiner eigenen einbinden willst, dann kannst du diesen Code verwenden. Ich empfehle, die Einbindung immer als IFrame zu realisieren, um keine Konflikte mit der Interoperabilität zwischen verschiedenen Domains zu bekommen. Die Anpassung der Hintergrundfarbe kann unter \"Con bearbeiten\" erfolgen. Der Quelltext muss ohne Änderungen übernommen werden, einzig die Angabe des Width-Parameters kann an die eigene Seite angepasst werden. Es wird gar keine Garantie dafür übernommen, dass die Einbindung auf deiner Seite funktioniert!
Diskussionsforum

Wenn du möchtest, dass deine User in einem bestimmten Forum Kommentare zur Con hinterlassen oder Nachfragen stellen, dann trage hier den vollständigen Link ein. Dieser Link wird auch zusätzlich zur Con-Umfrage mit versandt.
Soll dem User ein Ticket zur Verfügung stehen?

Du kannst angeben, ob der User mit seiner Bezahlbestätigung eine Möglichkeit bekommen soll, sich ein Ticket aufzurufen und auszudrucken. Ob es beim Checkin Verwendung findet, obliegt natürlich dir.
Telefonnummer

ggf. für schnelle Rückfragen von Seiten der Orga nach der Anmeldung
Notfallrufnummer

Sollte dir etwas geschehen (was hoffentlich nie passieren möge), wen sollen wir anrufen, wenn du das nicht mehr selbst kannst?
Email

Pflichtfeld, pro Anmeldung nur wird nur eine Emailadresse akzeptiert. WICHTIGER HINWEIS: Bei einer Einladungscon musst du unbedingt die Emailadresse angeben, die du auch in dem Anschreiben gezeigt bekommen hast, da sonst deine Einladung nicht akzeptiert wird.
Sanitäter

Bitte nur angeben, wenn du auch wirklich bereit bist, auf der Con bei Bedarf zu helfen.
Con-Tage

Eine ungefähre Zahl reicht. Das dient nur zur Einschätzung, wieviel Erfahrung du besitzt.
Die Zahl wird übrigens automatisch anhand der Contage erhöht für alle Cons, die über den Con-Organizer abgewickelt und abgeschlossen werden. Du siehst dann in deinem Profil auch eine Auflistung der Cons, an denen du teilgenommen hast.
Charaktergenre

Damit kannst du eine interne Kategorisierung deiner Charaktere vornehmen. Das lohnt sich vor allem, wenn du viele unterschiedliche Charaktere benutzt. Diese Einordnung wird im übrigen nicht mit in die Anmeldung übernommen, sondern soll dir lediglich bei der Charakterverwaltung helfen.
Gesinnung

Welche Gesinnung besitzt dein Charakter hauptsächlich? Tut er nur gutes oder nutzt er jede Gelegenheit, Unruhe zu stiften?
Konfliktpotenzial, allgemein Wissenswertes über deinen Charakter

Hier kannst du in Kurzform(!) notieren, wo dein Charakter Konfliktpotenzial bietet. Und/Oder allgemeines Wissen, dass die Orga streuen kann. Bist du ein bekannter Held, der allein ein ganzes Dorf gerettet hat und dass hat sich umgesprochen? Oder hast du die Bauern getötet, weil du das Nachbardorf vor einer Seuche gerettet hast? Du bietest mit den Informationen der Orga einen möglichen(!) und schnelleren Anlaufpunkt für einen persönlicheren Plot oder zumindest gesteigertes Ambiente (über deine Chargeschichte hinaus). Es besteht also kein Anspruch auf Verwendung der Information. Aber du hilfst damit direkt, es der Orga leichter zu machen, wenn sie so etwas möchte.
Bestätigte Conteilnahmen

Dieser Eintrag wird automatisch für alle Cons, die über den Con-Organizer abgewickelt und abgeschlossen werden, erzeugt.
Aktuelle Conteilnahmen

Hier werden deine aktuellen Cons aufgelistet, sonfern du dich im angemeldenten Zustand an eine Con angemeldet hast. Sobald die Funktion eingefügt ist, kannst du hier auch deine Charakterdaten für die Con aktualisieren. WICHTIG: Mit dem Klick auf den Link rufst du die normale Con-Einzelansicht auf, in der auch die normale Anmeldung hinterlegt ist. Damit kannst du NICHT deine Daten aktualisieren!
Aktuelle Conteilnahmen - Charakter ändern

Du kannst deine Charakterdaten für die Con aktualisieren, falls du etwa einen Charakter nachmelden möchtest. WICHTIG: Du musst VORHER deine Charakterdaten im entsprechenden Menü erst aktualisieren. Es erfolgt keine Zwischenanzeige, um noch etwas hinzuzufügen, sondern die Daten werden direkt aktualisiert und die Orga benachrichtigt über deine Änderung!
zukünftige Benachrichtigungen

Wenn du diese Option bestätigst, wird in deinem Profil hinterlegt, dass du künftig automatisch benachrichtigt wirst, wenn diese Orga eine neue Con veranstaltet.
Orgastatus

Hier gibst du an, ob diese Orga noch aktiv arbeitet. Aktiv bedeutet, dass ihr eine Con in Planung habt oder schon in weiterführenden Phasen seid. Inaktiv bedeutet, dass die Orga noch besteht, aber momentan keine Projekte plant. Gelöscht zeigt, dass diese Orga sich aufgelöst hat. Mit dem Status gebt ihr potenziellen Spielern an, ob ihre Benachrichtigungsliste gepflegt werden muss bzw. bei gelöscht dann aufgeräumt/bereinigt werden kann.
Con-Umfrage

Nach dem Conabschluss wird automatisch eine Umfrage verschickt, wenn du hier mit Ja bestätigst. Diese ist der Umfrage der Larpzeit nachempfunden und soll einen deinen Eindruck von der Con wiedergeben.
Angabe der PLZ

Wenn du eine Postleitzahl angibst, können Orga dich für eine Suche im Umkreis schneller finden. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass du bzw. der Ort gefunden wirst/wird.
Banner

Du kannst gern ein Banner angeben, welches dann bei der Ansicht mit deinem Profil verlinkt wird. Bitte beachte, dass es nicht zu groß ist und automatisch dann bei der Anzeige auf die Homepagekonventionen heruntergerechnet wird.
Art der Gruppe

Hier ist eine Vorauswahl der möglichen Unterscheidungen angegeben. Damit kannst du dem Suchenden schon eine erste Eingrenzung geben. Sucht er einen Barden, wird er sicherlich daher nicht bei einem Onlineshop nachschauen usw.. Das frei beschreibbare Feld ist nur für den Fall vorgesehen, wenn du dich in der Auswahl nicht wiederfindest. Dazu musst du vorher "Sonstiges" auswählen. Solltest du das später überschreiben wollen, wähle erneut sonstiges aus und gib einen anderen Text ein.
Suche

Hier gibst du ein Stichwort an (mindestens drei Zeichen), wonach gesucht werden soll. Du suchst beispielsweise nach einem Händler? Dann gib als Stichwort beispielsweise Händler ein. Platzhalter oder dergleichen müssen nicht gesetzt werden. Wenn du statt Rawald z.B. nur "Wald" eingibst oder "Raw", dann wird automatisch der Rest für die Suche ergänzt. So kann bei einem Ort auch etwa Thüringen eingegeben werden. Sollte es hinterlegt sein, wird dir das dann angezeigt, welche Orte dafür in Frage kämen. Die Unterscheidung, wofür sich ein Ort eignet, ist hier auch eingebbar, beispielsweise also Fantasy.
Suche eine Orga

Hier gibst du ein Stichwort an (mindestens drei Zeichen), wonach eine Orga gesucht werden soll. Du suchst beispielsweise nach der Rawald-Orga? Dann gib als Stichwort beispielsweise Rawald ein. Platzhalter oder dergleichen müssen nicht gesetzt werden. Wenn du statt Rawald z.B. nur "Wald" eingibst oder "Raw", dann wird automatisch der Rest für die Suche ergänzt.
Stichwortliste

Die Stichwortliste dient dazu, deine Angaben näher zu definieren. Über die Stichwortlistensuche wird es möglich sein, dein Angebot schneller und einfacher zu finden.
veröffentlicht?

Wenn du die Eingabeseite aufgerufen hast, wird hier die Zeit gesetzt. Technisch ist es leider nicht anders möglich, diesen Termin erst nach dem wirklichen Eintrag zu setzen. Solltest du den Termin also nicht eingetragen haben, wird dennoch ein Datum gesetzt. Du kannst nichtsdestotrotz noch nachträglich über den Link deinen Termin veröffentlichen.
Zelttyp

Zur Erleichterung für die Orga und Planung des vorhandenen Platzes, wäre es günstig, wenn du angibst, was für ein Zelt du mitbringen möchtest und welche Größe das hat. Ersteres trennt sich in IT-/OT-Zelte (natürlich nur, wenn du in der Anmeldung auch einen Zeltplatz benötigst). Die Größe richtet sich dem Durchmesser bei runden Zelten (Abspannung bitte mit einberechnen) oder der Angabe Länge*Breite bei eckigen Zelten.
Einladungscon

Der Con-Organizer bietet dir auch die Möglichkeit, eine reine Einladungscon zu veranstalten. Damit wird ein neues Feld aufgezeigt, in welchem du deine Freunde eintragen kannst. Das Feld erscheint nur, wenn der Status der Con vorher auf "Anmeldung offen" gesetzt wurde. Bitte trage pro Zeile nur eine Emailadresse ein. Diese werden beim Erstellen der Con automatisch angeschrieben und bekommen jeder einen Schlüssel, so dass nur sie sich mit der angegebenen Emailadresse anmelden können. Solltest du später noch nachträglich einige Freunde einladen wollen, dann gehe einfach auf "Con bearbeiten" und gib dann weitere Emailadressen in dem Emailfeld an. Diese werden nach dem Abspeichern automatisch zusätzlich angeschrieben. ACHTUNG: Wenn du mehrfach die gleiche Emailadresse verwendest, kann der Empfänger auch mehrere Anmeldungen erstellen. Eine Überprüfung der schon verschickten Emailadressen erfolgt nicht, da dies ja auch gewünscht sein kann.
Standard-NSC-Fragen in der Anmeldung ausblenden

Der Con-Organizer bietet dir auch die Möglichkeit, die sonst an alle für NSC-Staffeln sich anmeldenden Spieler drei Standardfragen zu stellen (Kampf, Magie, Springerrolle). Als Orga kannst du natürlich entscheiden, ob diese zur Auswahl stehen sollen oder nicht.
Zelt-Frage in der Anmeldung ausblenden

Der Con-Organizer bietet dir auch die Möglichkeit, deine Spieler zu fragen, ob und mit welchem Zelt sie kommen. Wenn du z.B. nur Hütten anbietest, kannst du als Orga natürlich entscheiden, ob diese zur Auswahl stehen sollen oder nicht. Als Standard wird dann keines eingesetzt.
Verifizierungsschlüssel

Der Schlüssel steht in deiner Einladungsmail. Ohne diesen mit deiner Emailadresse zusammen wird deine Einladung nicht angenommen.
Constatus

Bei Conerstellung ist es nicht mehr direkt möglich, eine Con in die Anmeldung zu überführen. Das soll verhindern, dass versehentlich eine Con öffentlich gemacht wird, bevor diese fertig bearbeitet wurde (etwa auch bei der Benachrichtigung der Spieler). Nach der Erstellung kann die Con im Converwaltungsmenü wie gewohnt bearbeitet werden und dort auch ein anderer Status gesetzt werden. Erst dann wird auch die automatische Benachrichtigung der Spieler vorgenommen. Es ist hiermit nun auch möglich, extern verwaltete Cons anzumelden. Damit hat man die Möglichkeit, eine eigene Spielerverwaltung einzusetzen und dennoch die Con im Con-Organizerkalender bekannt zu machen. Dann stehen dir natürlich weniger Features zur Verfügung.
Postleitzahl für Umkreissuche

Diese Postleitzahl wird aus deinem direkten Adressdaten genommen und wird hier nur angezeigt. Solltest du eine andere PLZ für die Umkreissuche inzwischen haben, bitte ändere die PLZ in deinen Stammdaten unter "Profil einstellen". Sie dient der Orga dazu, eine Suche nach NSC auf einen bestimmten Umkreis zu beschränken.
Angabe der Termine

Die Termine sollen helfen, eine Übersicht zu geben, wann der Ort verfügbar ist. Beispiel ganzjährig, oder nur zu bestimmten Saisonzeiten, am Wochenende usw..
Eignung der Con-Location

Hier kannst du sagen, für welche Cons du das Gelände für geeignet hältst, eine Mehrfachauswahl ist mit SHIFT+Mausklick(fortlaufende Markierung) bzw. STRG+Mausklick (Einzelmarkierung) möglich.
Anreisemittel

Die Einteilung soll der Orga ermöglichen, eine Planung bezüglich Bahnabholung oder Parkplätzen zu erleichtern. Wenn du hier also angibst, womit du voraussichtlich anreist, kann sie dir leichter weiterhelfen. Ein angegebenes Kennzeichen in deinem Profil wird dann automatisch in deine Anmeldung übernommen, wenn du Auto auswählst.
Anreisegruppe

Wenn du hier eine Angabe machst und deine Gruppe die gleiche (bitte wirklich auf die gleiche Schreibweise achten!), dann kann für die Orga eine Zuordnung zueinander leichter erfolgen. Das kann euch wiederum z.B. helfen, wenn ihr eine gleiche Unterkunft oder Standplatz haben wollt usw.. Wenn du allein anreist oder die Zuordnung nicht brauchst, kannst du die Felder natürlich frei lassen.
Auf Facebook veröffentlichen

Veröffentlichung: Dazu benötigt ihr selbstverständlich ein eigenes Konto dort, um euch zu authentifizieren. Nach dem Aufruf dort müsst ihr euer Facebook-Passwort noch einmal eingeben (die Authentifizierung läuft direkt bei Facebook und ist ähnlich wie die Freigabe für andere dortige App-Anwendungen, eine Übertragung des Passwortes zum Con-Organizer findet explizit NICHT statt (und kann daher auch nirgends hierbei ausgelesen werden, zudem wird extra die HTTPS-verschlüsselte Seite von Facebook aufgerufen, um die Übertragung hierbei auch zu sichern)!). Danach bekommt ihr eine Seite vom Con-Organizer angezeigt, wo ihr eure Daten der Veranstaltung nochmal überprüfen könnt. Klickt dann auf Event erzeugen und die Übertragung zu Facebook erfolgt. Im Normalfall bekommt ihr dann eine Rückmeldung über den Erfolg. Ihr könnt dann über die (vorher ggf. zu aktualisierende) Veröffentlichungsliste oder den Link, der dann direkt angegeben wird, die Veranstaltung aufrufen, um z.B. Freunde einzuladen.
Mitfahrgelegenheit/Zeltplatz

WICHTIG: Dieser Service ist ein reines Angebot der Spieler untereinander. Die Orga hat mit der Verteilung NICHTS zu tun! Einzig das Löschen der freien Plätze kann sie vornehmen.
Bitte Anzahl nur erhöhen, wenn du wirklich einen (oder mehrere) freien Platz/Plätze anbieten möchtest. Erst dann erscheint auch der Eintrag in der Angebotsliste. Als Ausgangsort für Mitfahrer nehmen wir Deinen Heimatort, falls abweichend, bitte vermerke das im Bemerkungsfeld. Bitte gib der Orga Bescheid, wenn sich was ändert!
Der Kommentar wird bei Anzahl=0 automatisch wieder gelöscht.
Wenn du deinen vollständigen Namen nicht anzeigen lassen möchtest, kannst du das entsprechend einstellen. Deine Emailadresse wird nicht(!) mit angezeigt, um ein Ausspähen durch Crawler zu verhindern. Eine Anfrage erfolgt erstmalig über den Con-Organizer. Erst, wenn sich jemand bei dir meldet und du daraufhin über deine Emailadresse antwortest, bekommt der Anfragende deine Daten (Emailadresse, ggf. Name und weitere Daten, die du schreibst) in der Rückmail angezeigt.

Widerstand 3 - Kampf um Leuenhaven

(Abenteuer)


Die Front der Kirche der Erleuchtung ist gebrochen. Die Verstärkungen der schwarzen Kohorte unterstützen aufrecht erhaltene Front bei Agalfurt gegen die untoten Horden Korandias. Ein Rückzugsgefecht, ein letzter Widerstand! Haltet den Hafen bis die letzten Verteidiger der Südmark Lodeslenden und benachbarte Gutshöfe evakuiert haben. Von euch hängt es ab, welche Kräfte in naher Zukunft gegen Korandia mobilisiert werden können.


DATUM:11.07.2013 - 14.07.2013
ORT:Grillhütte Binnen (bei Nienburg) (31619)
HINWEISE (OT):Kampflastige Abenteuercon. Dixis als Toiletten, Bäche und Flüße zum Baden. Grillhütte zum Versammeln unter festen Dach. Geniale Peripherie zum Bespielen!
CON-GENRE:Fantasy
CON-ART:Abenteuer
CON-REGELSYSTEM:sonstiges (Freies Spiel nach Talosia)
VERPFLEGUNG:Selbstversorger
GIBT ES EINE TAVERNE?:ja
KATEGORISIERUNG
Eigenschaft von... 1234567 ...bis
Ambiente FeierCon...      x  ...Plotjagd
Kämpfe keine...      x  ...sehr viele
Magie keine...    x    ...sehr viel
Rätsel keine...    x    ...sehr viele
Schlachten keine...      x  ...sehr viele
Familienfreundlichkeit nicht für Kinder geeignet...         ...sehr familienfreundlich
STAFFELN/
CONBEITRAG:
Art:SCNSCNSC
Beschreibung:SpielerGSC nach AbspracheNSC
Anzahl Plätze:63340
Anzahl freier Plätze:101
bis 01.09.201240 EUR25 EUR20 EUR
bis 01.12.201260 EUR25 EUR20 EUR
bis 01.02.201370 EUR25 EUR20 EUR
bis 01.06.201380 EUR30 EUR20 EUR
Conzahler:85 EUR30 EUR25 EUR
Con-Homepage:http://www.Talosia-Mitte.de


Auswertungen der Con-Umfrage

Gesamtanzahl Bewertungen:30
Teilnehmerart:19x Spieler (63%)7x NSC (23%)1x SL/Orga (3%)3x keine Angabe (10%)
Geschlecht:20x m (67%)7x w (23%)
Alter:1x 18-20 Jahre (3%)16x 21-30 Jahre (53%)8x 31-40 Jahre (27%)2x ab 41 Jahre (7%)
Allgemeine Fragen zur Veranstaltung:
Eigenschaft von...        ...bis
Ambiente FeierCon... ...Plotjagd
Kämpfe keine... ...sehr viele
Magie keine... ...sehr viel
Rätsel keine... ...sehr viele
Schlachten keine... ...sehr viele
Familienfreundlichkeit nicht für Kinder geeignet... ...sehr familienfreundlich
Bewertungen (Schulnotensystem 1-6):
Anzahl der Kämpfe:2.14Qualität der Kämpfe:2.38Stärke der NSCs:2.93Sicherheit der Kämpfe:2.9Gesamtnote:2.59
Hauptplot:3Nebenplots:3.92Qualität der Plots:2.92Hauptplotabschluss:3.56Gesamtnote:3.35
Rätsel und Questen:3.56Lösungen:3.06Schwierigkeitsgrade:2.76 Gesamtnote:3.13
Spielerqualität:2.23Nichtspielerqualität:1.9dargestellte NSCs:2.59anwesende Teilnehmer:1.77Gesamtnote:2.12
Check-In und Start:1.54Spielleitung:1.83Ablauf des Cons:2.37Hintergründe der Spieler:2.93Gesamtnote:2.17
Kampfregeln:1.55Magieregeln:1.74sonstigen Regeln:1.62 Gesamtnote:1.64
bespielte Gelände-Ambiente:2.5Geländebeschaffenheit:3.13Spielleitung - Ambiente:2.54 Gesamtnote:2.72
Häufigkeit der Mahlzeiten:1.57Menge der Mahlzeiten:1.67Qualität der Mahlzeiten:1.5 Gesamtnote:1.58
sanitäre Anlagen:1.77deren Sauberkeit:3.24 Gesamtnote:2.51
Preis-Leistungsverhältnis:1.97komme wieder?:1.79 Gesamtnote:1.88
Con-Gesamtnote: 2.369
Anmerkungen:
Umgebung zu wenig ausgenutzt (Wald)
Mehr Helme in Kämpfen, gerade wenn es Schildwall gegen Schildwall geht und nachts ist.
Es war eine sehr schöne Con voller Kämpfe, Spannung und (IT-)Verzweiflung. Ein gelungener Abschluss der Widerstand-Reihe!
Eigentlich hätten die SC zwei mal ausgelöscht werden müssen und warum es einen Waffenstillstand gab war mir am Ende nicht ganz klar, aber mein Char hat sich gefreut und mit den anderen am Samstagabend noch eine super Wir-haben-überlebt-Feier gehabt. Gerne wieder!
also eigentlich war es ein super con und ich hatte mal wieder einen riesen spaß^^
aber da ihr diese umfrage ja macht um euch zu verbessern sage ich mal genauer was ich schöner gefunden hätte :P
das EINZIGE manko meiner meinung war eigentlich nur das gelände: zu lang, blöder abhang (schlecht zum kämpfen) und zu viele schaulustige
und die dixis waren zum ende hin schon grenzwertig (was mich jetzt alledings nicht sondelich störte)

und auch hier nochmal einen lob an die NSC - so macht das kämpfen mit einem schweren zweihandhammer richtig spaß
Qualität der Spieler war recht unterschiedlich, von Toll bis nicht so toll.
Gab es Nebenplots? Wenn ja, dann habe ich kaum etwas davon mitbekommen.
Die Geschehnisse waren für mich recht Railroad, das bedeutet, dass wir als SC keinen oder nur geringen Einfluss auf das hatten, was passierte, wobei ich das nicht als schlimm empfand.

Mir hat der Con persönlich viel Spaß gemacht. Schade fande ich es, dass sich einige Spieler nicht richtig auf das Setting eingelassen haben.
Viele Grüße Axel Timmerbeil
Ich möchte vorab den eigentlich überflüssigen Hinweis geben, dass dieses hier nur meine persönliche Meinung ist und ich niemanden beleidigen oder an den Pranger stellen möchte. Ich habe erstmalig als NSC in der bespielten Kampange teilgenommen (vorher mehrfach SC einer Anderen der gleichen Orga) und kann daher zu möglichen Einflüssen vorheriger Veranstaltung auf diese hier nichts sagen. Gleiches gilt leider auch für den, zumindest aus der Erzählung, liebevoll gemachten Dungeon mit den Arbeits und Verwaltungskobolden. Ihn habe ich leider nicht aufsuchen können, wofür ich mich immer noch schlagen könnte.

Aus meiner Sicht gab es deutliche Höhen und Tiefen, die ich hier, so weit möglich, im Einzelnen darlegen möchte. Loben möchte ich ausdrücklich die Orga bezüglich der Infrastruktur, die trotz der eher mangelden örtlichen Gegebenheiten alles rausgeholt und sich deutlich Gedanken gemacht hat. Viel war da nicht mehr drin. Die SL waren immer ansprechbar und, wenn nicht gerade der Stresslevel hoch, jeder Frage oder Meinung zugänglich. Am Anfang gab es eine sehr gute Einweisung der NSC in die gewünschte Darstellung; DKWDDK, die Spielvorstellung möge man sich im Forum durchlesen. Teilweise waren die Kämpfe sicher und überlegt. Wirklich gut haben mir die Nachts durchs Lager streunenden Rachegeister gefallen, die als weiß gekleidete blutigen Damen/Herren die SC (und einen armen Soldaten) teilweise so richtig schön schreiend erschreckt haben. Ich hatte glücklicher Weise noch Hosen zum Wechseln dabei...

Und hier schließt sich nun der aus meiner Sicht eher negativer Bereich an. Plotgemäß wurde ein sehr hoher Druck auf die Spieler durch immer neue Wellen normal beweglicher und schwer gerüsteter Untoten aufgebaut. Dieses führte allerdings nicht unbedingt dazu, dass die Kämpfe schön anzusehen waren und ließ den Spieler auch wenig Raum für \"heroische und posige\" Aktionen. Vielmehr folgte das übliche Schildwallgehaue, welches nur durch kurze Magische Aktionen
wie \"Windstoß!\" mit \"Aufrechterhalten!\" Seitens der NSC gelockert wurde (...DKWDDK...). Verständlicherweise reagierten die Spieler, so wie ich es wahrgenommen habe, wie zu erwarten. Die \"Guten\" lagen schnell, der Rest stand länger und länger und länger...allerdings auf beiden Seiten. Wer bei einem DKWDDK auch in Platte nach zweistellingen Volltreffern eines Streitkolben auf Brust und Rücken noch steht ist wirklich ein Darstellungskünstler...auf beide Seiten.

Gemäß Plan wurde dann die Spieler solange mit Welle bedacht, bis nahezu alle lagen und dann maschierte die schwarze Kohorte, religöse Elitekrieger, auf. Diese bestand aus NSC und hatte den klaren Auftrag das Lager gegen andere NSC zu verteidigen, bis die Spieler wieder geheilt waren und sich dann zurückzuziehen oder zu sterben. Wenn die Kohorte nicht gerade kämpfe sollte sie mit den SC in Interaktion treten und ihnen vermitteln, wie wichtig die Kohorte für deren überleben sei. Das klappte eher nicht. So lag ein treuer Kohortenmann schwer verwundet auf der Kampffläche und stöhnte und jammerte, während die SC gleichgültig an ihm vorbeigingen. Was man nicht verübeln kann, da sich eben diese Elitesoldaten wie die Axt im Walde gegenüber den SC zubenehmen hatten.

Aus meiner Sicht funktioniert so was eigentlich nie. Zum Einen den SC zeigen, wie schwach und unfähig sie sind und zum Anderen dann Sympathie zu erreichen...vielleicht wäre hier eine hilflose, verzweifelte Bauernmiliz der bessere \"Kampfgefährte\" gewesen.

Nach dem der Elite-Krieger und Untote Feierabend hatte, suchte ein armer Bauer/Soldat Ambietespiel im SC Lager, er kehrte oft allein und erfolglos zurück. Weder gab es eine \"Taverne\" noch einen zentralen Ort, wo man sich Abends über seine natürlich tatsächlich und auf keinen Fall gelogenen Heldentaten austauschen konnte. Die wenigen offen agierenden SC hatte auf eine derartige arme Kreatur auch nicht so richtig Lust...gut wenn man noch Freunde mit einer Unke hatte ;-)

Irgendwann hatten dann die Untoten das Lager überannt. Die Spieler lagen im wirklich sehr schönen Lazarett oder saßen resigniert in ihren Zelten. Alle freuten sich und hatte sichtlich Spaß daran... Es folgte eine Verhandlung der beide Parteien, die ich leider nicht mehr mitbekommen habe, denn ich wurde aus der Szene durch einen zögerliche Schwerthieb eines Mühsam aufgetrieben SC erlößt und zog mich zurück. Warum die Untoten nicht einfach alle gemessert und übernommen haben, habe ich daher auch nicht mitbekommen...

Kurz um, es war eine CON, die mir, wenn ich vielleicht 10-15 Jahre jünger gewesen wäre vielleicht sogar Spaß gemacht hätte. Es gab ganz viele Kämpfe gegen ganz viele ganz starke Gegner, das Gefühl überlegen zu sein und regelmäßige Standpauken über fehlende NSC und deren geringe Motivation vom Untotenkämpfer zum Untotenbekämpfer zu wechseln. Ich kann mir wie gesagt vorstellen, dass gerade SC und NSC die in dem langen Kampangenspiel richtig tief dringesteckten wirklich Spaß an dem Ganzen hatten. Ich als Neuling und Ausenseiter war mehr über die Diskrepanz zwischen dem gewünschten Spielstil und der Wirklichkeit verwundert. Da es aber einige gute Szenen gab, die Organisation stimmte,das Gelände schön war und ich in der Nacht die Hose wechseln musste, würde ich hier 5 von 10 Punkten vergeben. War halt nicht mein Larp. Wobei es da ja eh kein Richtig oder Falsch gibt.
Verpflegt habe ich mnich selbst, deswegen konnte ich keine Bewertung geben.
Hallo! Ich war NSC auf der VEranstaltung und muss erst einmal vielen Dank für das nette Orga/SL-Team für die ganze Organisation aussprechen.
Ich hatte mich schon im Vorwege sehr gefreut aufgrund durchweg positiver Erfahrungen als SC auf den sehr gelungenen URTIKA-Cons.

Es fing auch auf dieser Veranstaltung sehr gut an mit einer richtig guten Einweisung der NSC am ersten Abend: Die NSC sollten den Spielern vorleben, wie man toll spielt, Treffer im Kampf ausspielt, den Spielern Erfolgserlebnisse liefert usw., die Spieler würden sich dann schon entsprechend anpassen.

Allerdings kippte das Konzept schon kurz nach Spielbeginn und ich muss gestehen, dass ich später dann als NSC nur teilweise Spaß hatte und als Spieler mit Kämpfercharakter überhaupt keinen Spaß gehabt hätte:

Es sollte eine extrem hohe Bedrohungsituation aufgebaut werden, welche für die Spielerschaft ständig präsent ist. Das ist an sich für einen Schlachtencon selbstverständlich eine gute Idee. Die Umsetzung fand ich leider schlecht.

Denn die NSC wurden nach der sehr guten Einweisung kurze Zeit später schon ab dem ersten Abend fast \"aufgehetzt\" mit dem ausdrücklichen Ziel: \"Alle Spieler müssen liegen\".

Dann begannen die Angriffswellen gegen die SC, die erste prallte ab, dann hat man sich halt mächtiger gemacht...

Einige NSC spielten dann in der Folge zum Teil Treffer nicht mehr richtig aus und alle NSC kamen (von SL gewollt) in vielen Angriffswellen so oft, bis alles an Spielerschaft im Lazarett oder sonstwo im Verbluten lag.

Das \"Alle Spieler müssen liegen\" sollte -ausdrücklich nach Konzept- so lange gehen, bis die Spieler auf NSC-Verstärkung angewiesen sind, weil kein kämpfender Charakter mehr steht....


Sicherlich mag das einigen Spielern gefallen haben, aber ich selbst hatte so was als Spieler schon öfters mal erlebt und fand es persönlich immer nur frustrierend. Nicht, weil es \"heftig\" war oder der Charakter \"sterben\" könnte, sondern weil man es ganz offensichtlich durchschauen konnte.
Meine Sichtweise als SC wäre gewesen:

- Egal was man tut, es kommen so viele Wellen bis ich liege.

- Dabei habe ich nicht mal Spaß oder Möglichkeit auf posige Kämpfe, weil ein einzelner Gegner schon ziemlich heftig ist (Zombies, die schnell und technisch so gut wie Lebende kämpfen und richtig viele \"Schutzpunkte\" haben und immer wieder aufstehen...)

- Wenn alle SC \"liegen\", was ja gewollt war, lässt man uns aber trotzdem am Leben...?!

- Folge: meine Handlungen haben daher wenig bis keinerlei Konsequenzen, das Ergebnis steht fest.

- Folge 2: Ich kann zwar trotzdem gutes Spiel liefern, aber Erfolgserlebnisse/Spaßerlebnisse bleiben irgendwie aus. Zurück bleibt ein gewisser Frust, der leider auch irgendwie Outtime da ist, obwohl ich es gerne als tolles Charakterspiel/-gefühl verwursten würde.

\"...Dann liege ich doch lieber gleich, dann kommen auch weniger Wellen...\"

Die künstlich herbeigeführte Chancenlosigkeit der SC führte meines Erachtens gefühlt zu manchen \"Steinhautcharakteren\", welche anfangs noch echt gut ausgespielt hatten, dann aber wohl echte Charakterangst entwickelten, weil sie das Konzept nicht erahnt hatten...

Ich selbst hätte als chancenloser SC irgendwie kein real gutes Gefühl gehabt.
Vor allem, weil dann ja nicht mal Konsequenzen gekommen sind (alle SC gefangen usw.)

Wenigstens einige der Spieler (die ich kenne) hatten übrigens genau diese Sichtweise.

Letztendlich bestimmt natürlich meine persönliche Sichtweise der Spielart die Kritik. Vielleicht war es auch nur mangelnde Kenntnis im Gegensatz zum Wissen von der Stammspielerschaft. Daher fand ich den Con an sich nicht schlecht.

Immerhin sind die Kämpfe sehr sicher mit Sicherheits-SL`s abgelaufen, wurde überwiegend sehr kontrolliert geführt, und alle SL/NSC/Spieler, mit denen ich zu tun hatte waren nett und die SL/Orga war sehr gut drauf und sympatisch.
Hochachtung habe ich sowieso vor den Orga- und SL-Leuten, die extrem viel Freizeit opfern und sich extrem Stressen, um anderen Leuten Spaß zu bereiten!

Eure Cons möchte ich daher gerne weiterbesuchen (aber nicht solche Schlachtencons mit diesem Konzept) ...und ich bin sicher, dass viele SC/NSC ganz andere Wahrnehmungen / Spielweisen hatten und sehr viel Spaß gehabt haben und ihr macht ja auch sonst tolle Cons!
Die Con war noch nicht auf DKWDDK-Niveau, es wurde sich noch stark an DragonSys orientiert. Treffer wurden auf beiden Seiten oft nicht gut ausgespielt und selbst einfache Untote waren meistens sehr zäh.
Es gab viel Action, das war genau das was erwartet wurde, deshlab hat es auch gerockt.
Plus: Schöner Con mit viel Action, wie versprochen. Super, dass die Spielerseite auch mal verliert, noch dazu mit so einem schönen moralischen Dilemma. Ausstattung der NSC sehr schön, einzelne Charakterrollen von NSC sehr gut gespielt. Organisatorisch lief alles gut. Und danke für das Eis ;)

Minus: Leider litt die Qualität der Kämpfe durch schlechtes Treffer-Ausspielen auf SC- und auch auf NSC-Seite (bei letzteren aber eher in Einzelfällen!).
Ich hätte mir mehr \"kleine Quests\" v.a. im Wald, z.B. einfach mehr zu rettende Flüchtlinge, ein echtes Lager der Gegenseite und ein paar mehr anspielbare Figuren bei den NSC gewünscht (denn das Schauspieltalent dafür war ohne Zweifel da, wie man an der Hexe sehen konnte).
Die Klos hätten einmal zwischendurch geleert werden können.

Das wars. Danke :)
Was die Mahlzeiten angeht, wurden ja keine versprochen. Ich bewerte mal das Eis als Mahlzeit, demnach wurden die Erwartungen übertroffen ;-)
War eine sehr schöne con, ich hatte viel spaß und werde garantiert wiederkehren :-)
Kampf: Kämpfe waren schön, spannend allerdings teilweise habt ihr den Bogen ein wenig überspannt. Am Freitag dachte ich mir, wo wir Spieler komplett aufgemischt waren inklusive Heilerlager, ist der Con vorbei, wo alle Tod waren?

Plot: Wenn Plot da war, ist der komplett an mir vorbeigegangen, was aber nicht schlimm ist.

NSC: Hohe Anzahl, hoch motiviert, schöne und spannende Kämpfe super, gib das Kompliment bitte weiter

Gelände: keine sanitären Anlagen, Zeltfläche viel zu klein => bitte nicht wieder

Fazit: Dieser Con hat sich in die Reihe der letzten Widerstandscon eingereiht. Alle super und kommt ja nicht nur bei den Spieler, sondern auch bei den NSC´s gut an, da wieder mal viele dort waren. @Menk: Daher, wenn du dich noch einmal aufraffen kannst einen Con zu machen, bitte diese Reihe fortsetzen. Danke!
Bitte den NSC mitteilen, dass sie in keinem Fall (auch wenn die Waffen noch so gut gepolstert sind!!! oder vorher abbremsen!!!) in den Kämpfen stechen! So etwas verdreht die Kampfmechanik um 180° und kann sehr gefährlich werden.

Es sollte über Infight-Bändchen nachgedacht werden, da viele der NSC einen einfach angesprungen oder ange-\"tackled\" haben und dadurch sogar ein Unfall passierte! Infight, immer gern - aber nur mit beidseitigem Einverständnis, Kennzeichnung dieser und sicherer Umgebung.

Bei einem Con \"ab 18 Jahren\" erwarte ich, dass diese Regelung und Einschränkung für alle Beteiligten gilt. Also für SC, aber auch ganz besonders für NSC\'s! Es geht nicht, dass mit zweierlei Maß gemessen wird.
- Die Conbeschreibung sprach von \"Ab 18 Jahren\", viele NSCs waren aber weitaus jünger.

- Wenn gängige Grundsätze des LARP-Kampfes auf der Veranstaltung nicht gelten sollen (zumindest ließ die Häufigkeit der \"Verstöße\" auf Legitimation seitens der SL schließen), sollte dies allen Teilnbehmern, sowohl im Vorfeld als auch bei der Ansprache, mitgeteilt werden.
Insbesondere die Nichtbeachtung des \"Nicht stechen\"-Grundsatzes durch mehrere NSCs wurde trotz Beschwerde von der anwesenden SL nicht unterbunden und sogar - durch herunterspielen der Beschwerde - gefördert.

- Ausdrücklich positiv empfand ich das Spiel mit der schwarzen Kohorte. Wer solche Verbündeten im Lager hat sehnt sich bald nach seinen Feinden - oder nach einem Vorwand für eine Lagerschlägerei. Grossartiges Konzept!